Casadian-Stätten der Marne (51)


AY-CHAMPAGNE (Bisseuil)

Die Kirche in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) wurde vom Erzbischof von Reims (1129/1249) übergeben. Zehnten im Jahr 1189. Die Kirche hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab.

Praktische Informationen :
Mairie – 1 place Henri Martin – 51160 AY-CHAMPAGNE
Tel : 03 26 56 92 10 / Fax : 03 26 54 84 76
Email : mailto:administration@ay-champagne.fr
Net : www.ay-champagne.fr

AY-CHAMPAGNE (Filaines)

Die Herrschaft (1215-1646) in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab.

Praktische Informationen :
Mairie – 1 place Henri Martin – 51160 AY-CHAMPAGNE
Tel : 03 26 56 92 10 / Fax : 03 26 54 84 76
Email : mailto:administration@ay-champagne.fr
Net : www.ay-champagne.fr

BRANSCOURT

Die Kirche (1110/1249) war in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51). Die Kirche hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab. Allee im Jahr 1066, ein Allu ist ein Land in komplettem Besitz.

Praktische Informationen :
Mairie – 4 place de la Mairie – 51140 BRANSCOURT
Tel/Fax : 03 26 48 53 97
Email : mairie-branscourt@orange.fr

BUSSY-LE-CHÂTEAU

Die Kirche wurde vom Bischof (1123/1137) der Diözese Châlons (Châlons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) gestiftet. Die Kirche und die Kapelle Notre-Dame (1137) hing von der Abtei Saint-Nicaise von Reims ab (FRANKREICH - Marne - 51). Zehnten (1201).

Praktische Informationen :
Mairie – 15 rue des Chapelles – 51600 BUSSY-LE-CHÂTEAU
Tel : 03 26 66 65 38
Email : commune-de-bussy-le-chateau@wanadoo.fr

BUSSY-LETTRÉE

Die Kapelle (1137/1249) in der Diözese Chalons (Châlons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) war von der Abtei Saint-Nicaise de Reims (FRANKREICH - Marne - 51) abhängig.

Praktische Informationen :
Mairie – 12 rue Haute – 51320 BUSSY-LETTREE
Tel/Fax : 03 26 67 41 43
Email : mairie-bussylettree@wanadoo.fr

CERNAY-EN-DORMOIS

Die Kapelle (XIV. Jahrhundert), in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51), hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab. Zehnt im Jahr 1249.

Praktische Informationen :
Mairie – Place de l’Eglise – 51800 CERNAY-EN-DORMOIS
Tel/Fax : 03 26 60 11 24
Email : commune-cernay-en-dormois@orange.fr

COURCELLES-SAPICOURT (Sapicourt)

Die Kapelle (1136) in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab.

Praktische Informationen :
Mairie – 3 rue Paul Bouton – 51140 COURCELLES-SAPICOURT
Tel/Fax : 03 26 48 59 67
Email : mairie-courcelles-sapicourt@wanadoo.fr
Net : www.courcelles-sapicourt.fr

DOMMARTIN-LETTREE

Das Priorat Saint-Martin (1133) war auf die Abtei Saint-Nicaise von Reims (FRANKREICH - Marne - 51) angewiesen. Die Kirche wurde vom Bischof (1094-1100 / 1249) der Diözese Chalons (Châlons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) gestiftet.

Praktische Informationen :
Mairie – 4 Route de la Fontaine – 51320 DOMMARTIN-LETTREE
Tel/Fax : 03 26 67 46 34
Email : mairie-dommartinlettree@wanadoo.fr

DONTRIEN

Die Kirche (1006/1249) war in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51). Es hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab. Allee im Jahr 1135, ein Allu ist ein Grundstück in vollem Besitz. Seigneurie (1135-1247), die Herrschaft ist eine Reihe von Ländern, das heißt, Land, Rechte und Lizenzgebühren.

Praktische Informationen :
Mairie – 32 Grande Rue – 51490 DONTRIEN
Tel : 03 26 03 72 22 / Fax : 03 26 03 70 55
Email : cnedontrien@wanadoo.fr

LA CHEPPE

Die Kirche wurde vom Bischof (1128/1249) der Diözese Chalons (Châlons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) gestiftet. Es hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab (FRANKREICH - Marne - 51).

Praktische Informationen :
Mairie – Place de la Mairie – 51600 LA CHEPPE
Tel : 03 26 66 68 57
Email : mairie.lacheppe@wanadoo.fr

LA CHEPPE (Saint-Basle)

Die Kirche wurde vom Bischof (1128/1249) der Diözese Chalons (Châlons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) gestiftet. Es hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab (FRANKREICH - Marne - 51).

Praktische Informationen :
Mairie – Place de la Mairie – 51600 LA CHEPPE
Tel : 03 26 66 68 57
Email : mairie.lacheppe@wanadoo.fr

LES ISTRES-ET-BURY -(Bury)

Die Kirche, die vom Erzbischof gestiftet wurde (1115), ging vor 1312 an Hautvillers über. An die Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) angeschlossen, war die Kirche von der Abtei St. Nicaise de Reims abhängig.

Praktische Informationen :
Mairie – 3 rue de la Riviere – 51190 LES ISTRES-ET-BURY
Tel : 03 26 51 05 88
Email : mairie.istresetbury@orange.fr

REIMS (Saint-Nicaise)

Die Abtei wurde bei 505 km von La Chaise-Dieu, wurde es im Jahr 1061, nach dem Verzicht auf seinen Rechte durch die Grafen Thibaud eingeführt, um eine ältere Kirche auf dem Gelände des Martyriums von Bischof Nicaise gebaut zu dienen. Es wurde fast sofort durch die Aktionen des simonialen Erzbischofs Manasses de Gournay (1070-1080) desorganisiert und ausgeraubt. Sie hatte so in Armut geraten, dass der Erzbischof Renaud Restaurator von Bellay zu Casadeenne vertrauten 1090. Saint-Nicaise wurde unter dem Vier-Augen-des Erzbischofs von Rheims und La Chaise-Dieu platziert, aber während einig fünfzig Jahre wurde es von Äbten aus dem Kloster von La Chaise-Dieu regiert. Das elfte Jahrhundert bis zum dreizehnten Jahrhundert, 91 Kirchen unter der Schirmherrschaft von St. Nicaise waren, 9 Priorate basiert (darunter 2 Kloster) in der Diözese Reims, Chalons-sur-Marne (Chalons-en-Champagne - FRANKREICH - Marne - 51) Arras (FRANKREICH - Pas-de-Calais - 62), Tournai (BELGIEN - Hainaut Provinz) und Lüttich (BELGIEN - Lüttich Provinz).
Die Mönche waren 50 in 1200, 60 im Jahr 1243, als Papst Innozenz IV. Zugab, dass die Ressourcen der Abtei eine größere Anzahl erhalten konnten. 1234 hatte Saint-Nicaise 53 Mönche, 5 Oblaten, 9 Konversionen und 10 Konversationen.

Praktische Informationen :
Mairie – Place de l’hôtel de ville – CS 80036 – 51100 REIMS Cedex
Tel : 03 26 77 78 79 / Fax : 03 26 77 78 00
Email : accueil@reims-contact.fr
Net : www.reims.fr

REIMS (Cormontreuil)

Die Kirche (1160/1249), in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing von der Abtei von Saint-Nicaise in Reims. Dimes im Jahr 1249.

Praktische Informationen :
Mairie – Place de l’hôtel de ville – CS 80036 – 51100 REIMS Cedex
Tel : 03 26 77 78 79 / Fax : 03 26 77 78 00
Email : accueil@reims-contact.fr
Net : www.reims.fr

REIMS (Virlouzet)

Die Kapelle (1249) in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) war von der Abtei Saint-Nicaise de Reims abhängig. Zehnten (1249).

Praktische Informationen :
Mairie – Place de l’hôtel de ville – CS 80036 – 51100 REIMS Cedex
Tel : 03 26 77 78 79 / Fax : 03 26 77 78 00
Email : accueil@reims-contact.fr
Net : www.reims.fr

REIMS (Vrilly)

Die Kapelle (1134/1249), in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing von der Abtei von Saint-Nicaise in Reims. Herrschaft (1384), Dimes (1123).

Praktische Informationen :
Mairie – Place de l’hôtel de ville – CS 80036 – 51100 REIMS Cedex
Tel : 03 26 77 78 79 / Fax : 03 26 77 78 00
Email : accueil@reims-contact.fr
Net : www.reims.fr

ROUVROY-RIPONT

Die vom Erzbischof gegebene Kirche (1103) wurde vor 1312 dem Kapitel von Mezières (Charleville-Mézières - FRANKREICH - Ardennen - 08) übergeben. Die Kirche in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing davon ab die Abtei Saint-Nicaise von Reims. Zehnten (1249). Seigneurie (1302), die Herrschaft ist eine Reihe von Ländern, das heißt, Land, Rechte und Lizenzgebühren.

Praktische Informationen :
Mairie – 51800 ROUVROY-RIPONT
Tel : 03 26 60 43 23

SAINT-HILAIRE-LE-PETIT

Die Kirche (1066/1249) in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) war von der Abtei Saint-Nicaise de Reims abhängig. Alleu (1066-1114), ein Allu, ist ein Land, das vollständigem Eigentum gehört. Zehnt in 1114.

Praktische Informationen :
Mairie – 6 rue Bétheniville – 51490 SAINT-HILAIRE-LE-PETIT
Tel/Fax : 03 26 03 76 00
Email : mairie.sthilairept@orange.fr

SAINT-MARTIN-L’HEUREUX

Die Kirche wurde vom Erzbischof (1115/1249) gestiftet. Sie war in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) und war auf die Abtei Saint-Nicaise de Reims angewiesen. Zehnt im Jahr 1249.

Praktische Informationen :
Mairie – Rue Suippe – 51490 SAINT-MARTIN-L’HEUREUX
Tel : 03 26 03 76 75 / Fax : 03 26 03 75 96
Email : cnestmartinheureux@wanadoo.fr

SERMIERS (Le Petit-Fleury)

Oratorium (XIV. Jahrhundert), es ist eine kleine Kapelle, in der man beten kann.

Praktische Informationen :
Mairie – 13 rue Franc Mousset – 51500 SERMIERS
Tel : 03 26 97 62 61 / Fax : 03 26 97 63 29
Email : mairie.sermiers@wanadoo.fr

SERMIERS (Montreuil)

Die Kapelle (1121/1249) in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) hing von der Abtei Saint-Nicaise de Reims ab. Herrschaft (1114-1203),

Praktische Informationen :
Mairie – 13 rue Franc Mousset – 51500 SERMIERS
Tel : 03 26 97 62 61 / Fax : 03 26 97 63 29
Email : mairie.sermiers@wanadoo.fr

SERMIERS (Nogent-la-Montagne)

Die Kirche wurde vor 1066 vom Erzbischof gestiftet. Die Kirche in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) war von der Abtei Saint-Nicaise de Reims abhängig. Zehnt in 1114.

Praktische Informationen :
Mairie – 13 rue Franc Mousset – 51500 SERMIERS
Tel : 03 26 97 62 61 / Fax : 03 26 97 63 29
Email : mairie.sermiers@wanadoo.fr

TRAMERY

Die Kirche wurde vom Erzbischof (1103/1249) gestiftet. Die Kirche in der Diözese Reims (FRANKREICH - Marne - 51) war von der Abtei Saint-Nicaise de Reims abhängig. Herrschaft in Alleu (1066), ein Allu ist ein Land, das vollständigem Eigentum gehört.

Praktische Informationen :
Mairie – Rue Saint Jean Baptiste – 51170 TRAMERY
Tel/Fax : 03 26 97 43 27
Email : mairie.tramery@yahoo.fr